Liebe Sportlerinnen und Sportler des SCO! (01.11.2020) Kurse und Trainings müssen ausfallen ⇒ Hier.

Basketball: (29.08.2020) Die U10 kann keine neuen Kinder aufnehmen. Weitere Infos: ⇒ Hier.

Programm "Kids in the Clubs" ist beendet. ⇒ Hier.

Liebe Sportlerinnen und Sportler des SCO!

Aufgrund der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg vom 30.10.2020 müssen wir unseren Sportbetrieb ab dem 02.11.2020 vorübergehend einstellen. Diese Maßnahmen gelten vorerst bis zum 30. November.

Wir bedauern diese Maßnahme sehr, tragen aber diese Entscheidung selbstverständlich mit! Es geht um unser aller Gesundheit.

Wir danken euch, dass ihr uns die Treue haltet! Eure Beiträge haben sehr dabei geholfen, dass unser Verein die vergangenen Monate verhältnismäßig unbeschadet überstanden hat.

Um sofort wieder für euch da sein zu können, wenn gemeinsamer Sport wieder möglich ist, bitten wir euch weiterhin: „Bleibt auch jetzt an Bord“, wie es der Hamburger Sportbund auf seiner Homepage so treffend formuliert. Wir alle hätten doch viel zu verlieren, wenn der SCO ernsthaft Schaden nehmen würde.

Auf unserer Homepage werden wir weiter informieren.

Bleibt alle gesund und kommt gut durch die nächsten Wochen!

Seid herzlich gegrüßt!

Euer Vorstand

Das Basketball-Training muss wegen Corona leider ausfallen.. (⇒ Hier zu Infos und Dokumenten.)

Cover CZ#72

Zur Clubzeitung bitte ⇒ hier klicken

(Öffnet sich in neuem Fenster. Größe: 5,7 MB)

Anmeldung zum Newsservice

Bitte ⇒ hier klicken

Aktion "Kids in die Clubs" beendet.
Förderung nur noch direkt über die Bildung und Teilhabe - Abrechnungsstelle

Liebe Eltern,

leider ist ab sofort der Antrag auf Beitragsbefreiung über die Aktion "Kids in die Clubs" durch unseren Verein nicht mehr möglich. Sollten Sie förderberechtigt sein, da Sie z.B. Leistungen wie Wohngeld o.ä. durch das Jobcenter beziehen, gibt es jedoch die Möglichkeit, einen Pauschalbetrag von 15 Euro für ihr Kind über die BuT-Abrechnungsstelle zu beantragen, den Sie dann für gemeinschaftliche, außerschulische Aktivitäten wie Kultur, Musik, Sport, Teilnahme an Freizeiten und den Erwerb oder Ausleihe von Ausrüstungsgegenständen für diese Aktivität, einsetzen können.

Bitte wenden Sie sich hierfür direkt an die zuständige Abrechnungsstelle:

Bezirksamt Eimsbüttel
Fachamt Grundsicherung und Soziales
Bildung und Teilhabe – Abrechnungsstelle
Grindelberg 62 – 66, 20144 Hamburg
Bei Fragen: ✉ bildungspaket@eimsbuettel.hamburg.de

Eine Direktabrechnung über uns als Leistungsanbieter ist nicht mehr möglich. Sollte ihr Kind Mitglied in unserem Verein sein und regelmäßig an einem oder mehreren Angeboten teilnehmen, bestätigen wir Ihnen dieses gerne z.B. auf dem Formular "Teilhabeleistung". Diesen Nachweis können Sie dann entsprechend bei o.g. Amt einreichen.

Herzliche Grüße

Isolde Ruck

▶ Zum Formular "Teilhabeleistung" auf hamburg.de

Judo: News-Bereich

Judo-PiktogrammNeuer Eintrag vom 24. Januar 2020

▶ Siehe hier!